Corporate Publishing - Verlagswesen

Corporate Publishing – Verlagswesen:
Brücken bauen und Verbindungen schaffen!

Von Geschäftsberichten, Kundenmagazinen, Mitarbeiterzeitungen bis hinzu Wahl- und Abstimmungszeitungen: Ihre Worte prägen den Umgang mit Ihren Kunden und vermittelt Ihre Ideologie. Ist Ihre Sprache lässig und laut? oder gehoben und traditionell? Verwenden Sie das distanziertere Sie oder das vertrauliche Du? Was sagt Ihre Bildsprache aus? Erreichen sie damit Ihr Zielpublikum?

Gemeinsam finden wir die für Sie stimmige Strategie der Kommunikation und der dazu geeigneten Mittel. Die R hoch 2 AG hat jahrelange Erfahrung im Verlegen und Veröffentlichen von Kunden- und Vereinsmagazinen und -zeitschriften. Von der Idee bis zum Druck, in der R hoch2 AG machen wir ihren Auftrag zu unserem persönlichen Anliegen.

 

Im Dialog mit unseren Kunden

Laden Sie hier unsere Musterkundenzeitschrift herunter: Download PDF-Datei

Unsere Muster-Kundenzeitschrift bietet Ihnen einen informativen Einblick in spannende Kundenprojekte eines unserer Kunden. Wir setzen damit unser Engagement fort, Ihnen als Kunde nahe zu sein und den Dialog mit Ihnen aktiv zu pflegen. Ihnen zu präsentieren, wie enorm wichtig es ist, auch im digitalen Zeitalter auf Papier bei Ihren Kunden präsent zu sein – oder vielmehr grad wegen der digitalen Vergänglichkeit. Ein digitaler Newsletter verschwindet mit der Delete-Taste in den «Papierkorb». Ein gut gestaltetes, spannendes Kundenmagazin ist nachhaltig, es liegt auf, es kursiert, es fasziniert, es fällt auf – immer und immer wieder!

In dieser Ausgabe unseres Mustermagazins berichten wir unter anderem vom internationalen Flughafen Genf, wo das Betankungssystem für Flugzeuge erweitert wird oder wir zeigen auf, wie anspruchsvoll es ist, die Wasserversorgung für das neue Bürgenstock Resort zu bauen. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Haben sie eine Idee? Reden Sie mit uns!

 

12 Jahre «vta-aktuell»

12 Jahre verlegte die R hoch 2 AG das vta-aktuell. Eine Verbandszeitschrift in vierteljährlicher Erscheinungsweise. Leider wurde der Verband im Jahr 2018 aufgelöst. Auf der Webseite finden Sie aber immer noch das gesamte Archiv der besagten 12 Jahre.

 

Alles begann mit dem «Wädi-Magazin»

Am 2. Dezember 2004 erschien unser Projekt «Wädi-Magazin» zum ersten Mal in alle Briefkästen von Wädenswil und Au.

Ein Redaktionsteam von 5 Personen, darunter namhafte Wättischwilerinnen und Wättischwiler, haben mit grossem Enthusiasmus, viel Energie und unter Einsatz aller Ressourcen ein Projekt für ein Stadtmagazin realisiert.

Wir waren der Meinung, dass die Stadt Wädenswil ein Publikationsorgan braucht, welches weit über die bestehende Publikation, das WädiInfo des Verkehrsvereins Wädenswil, welches damals nur eine reine Auflistung von Veranstaltung, Daten, Telefonnummern war, hinaus geht. Aber machen Sie sich selber ein Bild über das WädiInfo. SIe finden den Link am Schluss dieses Artikels.

Das Projekt enthielt auch die feste Absicht aus dem Wädi-Magazin mittelfristig das offizielle amtliche Publikationsorgan für die Stadt zu entwickeln.

Offenbar sah aber der damalige Vorstand des Verkehrsvereins seine Felle davonschwimmen und hat, nach dem Erscheinen der ersten Ausgabe, das neue Wädi-Magazin aktiv auf breiter Front, bei Politikern und Inserenten, und mit allen Mitteln bekämpft.

Nach der Einsicht, dass man sich nicht mit lokalem Filz anlegen sollte und seine eigenen Ressourcen dort einbringt, wo es geschätzt wird, hat sich die Redaktion dazu entschlossen, das Projekt, nach der Herausgabe von 5 Ausgaben, einzustellen.

Die fünf erschienenen Ausgaben des «Wädi-Magazin» sind aber an dieser Stelle für die Nachwelt erhalten und stehen Ihnen hier zum Download bereit:

 

Link zum WädiInfo des Verkehrsvereins Wädenswil