Finca el Romero – Das kleine Paradies auf Erden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Teaserbild Beitrag Finca el Romero Barbarroja Spanien

Finca el Romero: Vor bald 15 Jahren ist mein ältester Freund Thomy, zusammen mit seinem Ehemann Jean-Philippe nach Spanien ausgewandert und haben im Jahr 2011 ein Grundstück mit einem alten und halb zerfallenen Bauernhaus in Barbarroja, im Hinterland von Alicante, käuflich erworben. Seither renovieren und bebauen die Beiden dieses Haus und den dazugehörigen Garten mit einer unglaublichen Energie und Hingabe und haben es zwischenzeitlich in ein fantastisches, kleines Paradies verwandelt.

Der Weiler Barbarroja liegt knapp 40 Minuten vom Flughafen Alicante entfernt im Hondón-Tal. Ans Meer ist es kaum eine halbe Stunde und das fruchtbare Tal mit seinen riesigen Mandel- und Olivenplantagen ist für mich immer und immer wieder eine wunderbare Luftveränderung und ein weiterer digitaler Arbeitsplatz. Der perfekte Ort um sich selber auf einen Schlag zu entschleunigen.

Seit ihrer Auswanderung dürfen wir Thomy und Jean-Philippe werbetechnisch, umfassend in drei Sprachen (und demnächst kommt französisch dazu), betreuen.
Angefangen vom Logo und den Briefschaften, die Beschriftungen innerhalb und ausserhalb des Hauses über Flyer und Inserate, bis hinzu den Etiketten ihrer eigenen Olivenöl-Produktion.

Als zentrales Element haben wir, zusammen mit unserem Raphi Ravi-Pinto die Website auf- und kontinuierlich ausgebaut.

Statten Sie der Webseite der Finca el Romero einen Besuch ab.

Thomy ist in der Region inzwischen berühmt (und berüchtigt) für seine kreativen Ideen und seinen Organisationsgeist.

Die donnerstäglichen Pizza- und Karaokenächte in der Finca sind legendär und weitherum beliebt. Jedes Jahr organisiert er einen Open-Air Concert Summer mit namhaften Cover-Bands und Künstlern. Oder die alljährliche «Feria de las Naciones», um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Wenn halt nur im Augenblick dieser hässliche Virus nicht wäre. Aber die beiden sind guten Mutes und denken positiv. Wenn das alles vorüber ist, bin ich der erste, der sich wieder auf den Weg nach Barbarroja macht